Fachlicher Leiter

Persönliche Voraussetzungen
Die persönlichen Voraussetzungen an den fachlichen Leiter sowie seine organisatorischen und fachlichen Voraussetzungen sind genau in einem Kriterienkatalog festgelegt.

Einzelunternehmen / Freiberufler
Bei Einzelunternehmen sind die persönlichen Anforderungen von dem Inhaber oder einer von ihm bevollmächtigten Person zu erfüllen (verantwortliche Person). Dies gilt für Freiberufler (z. B. Hebammen) entsprechend.

Juristische Personen
Handelt es sich bei dem Leistungserbringer um eine juristische Person, sind die persönlichen Anforderungen von einem fachlichen Leiter/einer verantwortlichen Person für den jeweiligen Versorgungsbereich bzw. -teilbereich zu erfüllen. Der fachliche Leiter ist namentlich zu benennen. Er erfüllt folgende Merkmale:

  • Der fachliche Leiter trägt die fachliche Verantwortung für die Leistungserbringung. Er führt die Versorgung selbst durch oder übernimmt die fachliche Leitung und Überwachung der ausführenden Mitarbeiter. Dies erfordert fachliche, aber nicht zwingend disziplinarische Weisungsbefugnisse.
  • Der fachliche Leiter verfügt über die notwendige Sachkenntnis im betreffenden Ver sorgungsbereich bzw. -teilbereich durch einschlägige berufliche Qualifikation. Entsprechende Qualifikationen werden in diesen Empfehlungen aufgeführt. Die Aufzählung ist nicht abschließend. Die Anforderungen können auch bei anderen berufsrechtlich anerkannten Qualifikationen erfüllt sein, wenn diese mindestens gleichwertig sind. Hierüber ist der GKV-Spitzenverband vor Erteilung einer Präqualifizierung zu informieren.
  • Der fachliche Leiter koordiniert die Versorgungsprozesse. Er überprüft bei Bedarf die erbrachten Leistungen und trifft Maßnahmen oder unterbreitet Vorschläge zur Fehlervermeidung und –beseitigung. Er steht für Fragen und ggf. praktische Hilfestellung bei der Leistungserbringung zur Verfügung. Dies impliziert seine ständige Erreichbarkeit zu den üblichen Geschäftszeiten, allerdings muss er nicht immer persönlich vor Ort sein, es sei denn, dass dies durch andere Regelungen vorgeschrieben ist (z. B. Handwerksrecht).